Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg Leonie Natürlich Portrait Available Light Fotografie Nürnberg

Natürliche Portraits mit Available Light – Von Nürnberg in den Norden · 07.2016

Machst Du auch Portraits? So lautete ein paar Mal die Frage an mich in letzter Zeit. Es sollten Businessportaits oder Portraits von Künstlern werden, die ich bereits live auf der Bühne fotografiert hatte. Ja und nein. Als Eventfotograf bin ich sonst der stille Beobachter, der das fotografiert, was er auf den Veranstaltungen zu sehen bekommt. Ich kann und will das Geschehen nicht beeinflussen – das Licht ist vorgegeben, Blitzlicht ist tabu. Bei Portraits aber muss der Fotograf für das Licht sorgen und das Modell ins rechte Licht rücken. Ebenso muss er eine passende Location auswählen.

Aber warum sich nicht neuen Aufgaben stellen. So gelang es mir einen der begehrten Plätze für den Workshop „Light & Location“ bei Patrick Ludolph zu buchen.
Patrick kannte ich bereits von seinen ersten Tutorials zu Adobe Lightroom, dem Programm mit dem ich meine Fotos entwickle und archiviere. Das war 2011, als ich begann intensiv digital zu fotografieren. Inzwischen ist Patrick unter Fotografen durch seine Blogs und Videos bestens bekannt.

So machte ich mich auf in den Norden. Zum Theorieteil vorne weg hatte uns Patrick in sein Studio in Hamburg eingeladen. Dort wurden die acht Teilnehmer von ihm, seiner Frau Tanja und seinem Hund Scampi herzlich empfangen. Auch unser Model Leonie war von Anfang an dabei.

Eigentlich würde Patrick gerne immer bei Sonnenuntergang Portraits fotografieren. Dann herrscht das perfekte Licht. Das geht aber zu selten. Sich lange mit dem Einstellen von alternativem Blitzlicht beschäftigen, raubt die wertvolle Zeit für die Kommunikation mit dem Fotografiertem. Denn nur wenn man sich für sein Model interessiert, es kennen lernen möchte, werden die Fotos gut. Also hat er nach Alternativen gesucht, die das Thema des Workshops sind.

Bei perfektem Sommerwetter ging es am Vormittag gleich raus in die Umgebung des Studios. Dort zeigte uns Patrick wo wir das gerichtete Licht für Portraits finden: Unter Überdachungen, in Unterführungen, in Tunnel und Eingängen. Die Location sollte dafür aber nur den Rahmen bilden, das Model steht im Vordergrund. Also eine lichtstarke Festbrennweite und die große Blende ganz auf, so dass der Hintergrund schön unscharf wird.

Er machte uns vor, wie er fotografiert und zeigte uns seine Bilder auf seinem Kameradisplay. Dann durften wir es der Reihe nach an der jeweiligen Location mit unserem Modell Leonie nachmachen. Dabei stand Patrick immer mit Tipps und Tricks jedem Teilnehmer beiseite. Auch zwischendurch bekamen wir wertvolle Informationen rund um das Fotografieren.

Ich ließ mich auf Patricks Empfehlung ein, die städtische Umgebung mit ins Bild einzubeziehen und die Portraits mit dem 50mm-Objektiv oder sogar einem 35mm-Objektiv zu machen. So erschloss sich mir eine neue Sichtweise, die ich in Zukunft sicher weiter anwenden werde. Auch auf die Tiefenwirkung mit fluchtenden Linien zu achten lernte ich bereits am Vormittag.

Nach dem Mittagessen im Studio – liebevoll von Patricks Frau Tanja zubereitet – ging es am Nachmittag mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Hamburger Hafencity. Jetzt durfte sich jeder abwechselnd der Reihe nach zweimal mit Leonie eine Location suchen und sein Bild machen und so das am Vormittag erlernte gleich umsetzen. Dabei gab es wieder Tipps von Patrick und den anderen Teilnehmern.

Ich kann allen, die mit einfachen Mitteln Portraits fotografieren lernen möchten den Kurs bestens weiterempfehlen. Herzlich bedanken möchte ich mich bei Patrick für das Erlernte und bei Leonie für Ihre Ausdauer und Geduld an dem heißen Sommertag mit uns Teilnehmern. Auf den Austausch von weiteren Erfahrungen der Teilnehmer über Patricks Facebook-Gruppe freue ich mich.

Wer von Euch jetzt Lust bekommen hat sich von mir portraitieren zu lassen, darf sich gerne an mich wenden. Ich habe schon ein paar passende Locations in Nürnberg gefunden und werde weiterhin die Augen hierfür offen halten.

Model: Leonie
City: Hamburg
Date: 23.07.2016

LEAVE A REPLY

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *