Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber Musiker Nürnberg Bandprobe Event Konzert Reportage Fotograf Klieber

Reportage – Fotografie vor dem Event Konzert – Musiker aus Nürnberg bei der Bandprobe · 02.2017

Im Oktober 2016 und Januar 2017 habe ich das Nürnberger Feuerbach Quartett bei Ihrem Auftritt fotografiert. Inspiriert durch den Kölner Fotografen und Blogger Ben Hammer wollte ich nicht nur das eigentliche Konzert fotografieren, sondern den kompletten Konzerttag, also von der Anfahrt, über den Aufbau und den Soundcheck, dann Backstage, das eigentliche Konzert bis zum Merchandising am Schluss des Abends. Es sollten komplette Bildergeschichten werden und wurden es auch.

Eigentlich dachte ich, würde sich das Quartett aus Jamila, Eugen, Lukas und Max sicher nur für die Livefotos des Konzertes interessieren. Aber weit gefehlt. Inzwischen stehen viele Fotos, die um den eigentlichen Auftritt herum entstanden sind, auf der Homepage der Musiker. Sie finden es klasse, ihren Fans und möglichen Auftraggebern zeigen zu können, wie sie sich auf ein Konzert vorbereiten, was hinter der Bühne geschieht. Musiker zum Anfassen.

Aber das war noch nicht alles. Vor kurzem schrieb mir Max eine Whatsapp. Sie hätten gerne auch noch Fotos von den Bandproben. Diese Fotos wollen sie zusammen mit einer Auswahl der Fotos, die im Rahmen der beiden oben genannten Konzerttage entstanden sind im Booklet ihrer CD „Knights and Fools“ zeigen. Die Hörer des Musikdatenträgers sollen gerne mehr erfahren über die Streicher, von den sie gerade die neusten klassischen Interpretationen verschiedener Popsongs hören.

Diese Resonanz auf meine Reportagefotos hat mich natürlich ungeheuer motiviert. So trafen wir uns in der Musikschule Fürth zu verschiedenen Proben für die Events, bei denen die Vier immer wieder in der Metropolregion Nürnberg und darüber hinaus auftreten. Eigentlich sind es ja fünf. Anne ist inzwischen Mutter geworden und wird daher von Jamila vertreten, so dass ich beide vor der Kamera hatte.

Entstanden sind Fotos vom Ankommen an der Musikschule, vom Freiluft musizieren, auf den Wegen durch das Haus. Livefotos machte ich im saalartigem Proberaum mit Bühnencharakter. Dazu lichtete ich die Proben in einem kleinem Raum unter dem Dach der Fürther Musikschule ab. Diese fand ich besonders spannend. Dabei konnte ich miterleben, wie die fünf ihre Stücke einstudieren, wie sie sich abstimmen und wie ihre Musik entsteht.

Oben zeige ich Fotos, die in diesen intimen Runden entstanden sind. Dabei kam mir meine neue spiegellose Systemkamera von Fuji sehr zu Gute. Kein Geräusch eines klappenden Spiegels wie bei einer Spiegelreflexkamera und keine mechanischen Verschlussgeräusche. Mit dieser Kameraart lässt sich die Belichtungszeit auch mit einem lautlosen elektronischen Verschluss regeln. Sonst hätten diese Fotos nicht entstehen können. Während die vier beim Einzelspiel zu hörten und beim gemeinsamen Musizieren auf einander hörten sowie diskutierten, wie die eine oder andere Stelle im Stück zu spielen sei, schlich ich in dem kleinem Proberaum zwischen umherstehenden Schlagzeug, Klavier und anderen Instrumenten herum und schoss die Fotos. Auffallen durfte ich dabei nicht, was mir auch gelang, so dass die fünf ihrem Proben ungestört nach gehen konnten und authentische Fotos entstehen konnten. Mal aus der Perspektive des Beobachter aller vier Musiker, mal aus der des Zuhörenden und ein anderes Mal aus der des vortragenden Interpreten.

Bei solchen Fotos ist die selektive Bildschärfe wichtig. Mit dieser kann man das erzielen, wozu unser Gehirn in der Lage ist: Obwohl das Auge alles um uns herum sieht, kann es sich ausschließlich auf die eine Person konzentrieren, der sie gerade zu hört und den Hintergrund ausblenden.

Daher sollte bei diesen Bildern ausschließlich die Hauptperson scharf und der Hinter- und Vordergrund mittels lichtstarker offenblendiger Objektive unscharf abgebildet werden. Denn beim Betrachten eines Fotos nimmt unser Gehirn den gesamten scharfen Bildinhalt wahr. Dabei würde der Hinter- und Vordergrund die Konzentration auf die Hauptperson beeinträchtigen.

Nach dem mir diese Reportagefotografie sehr große Freude bereitet, hoffe ich jetzt auf weiteres Interesse an einer Fotografie eines gesamten Events seitens weiterer Musiker.

Event: Bandproben Feuerbach Quartett
Location: Musikschule
City: Fürth
Date: u.a. 19.02.2017

LEAVE A REPLY

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *