Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber Kulturwerkstatt auf AEG Großer Saal Nürnberg Musiker Konzert Fotograf Jürgen Klieber

Fotograf im Großen Saal der Kulturwerkstatt Auf AEG in Nürnberg · 09.2018

Es war mal wieder soweit. Einmal im Jahr ein großer Saal. Der Rampenschweinerei e.V. organisiert einmal im Jahr eine offene Bühne in der Kulturwerkstatt Auf AEG. Das Team der Kulturwerkstatt Auf AEG unter der Leitung von Stefanie Dunker, das dem Amt für Kultur und Freizeit der Stadt Nürnberg angehört, stellt hierfür den neuen, großen Saal zur Verfügung. Nicht nur der Saal ist groß, auch das Bühnenlicht-Mischpult und dazu auch noch digital. Auch für den ehrenamtlichen Bühnenlichttechniker Torsten Weinert des Rampenschweinerei e.V. ein großes Ereignis. Schon ein paar Tage vorher stimmt er die verschiedenen Leuchten und Scheinwerfer, die bei dem Event zum Einsatz kommen sollen, mit den Veranstaltungstechniker des Hauses, Jörg Nachtrab ab. Bühnentotalbeleuchtung, Sixpars für verschiedenste Bühnenbereiche und Nebel soll es bei der 159. Rampenschweinerei sein. Dazu muss das ganze in das Mischpult vor Beginn programmiert werden. Das heißt, bereits vier Stunden vor der Veranstaltung da sein, so dass um 20 Uhr auch alles reibungslos funktioniert.
Viel Aufwand und da ist die Enttäuschung plötzlich groß, als sich eine Stunde vor Eventbeginn herausstellt, dass ein Künstler nicht zu erreichen ist, womöglich nicht kommt, ein anderer ist krank. Der ganze Aufwand und dann kein volles Programm? Zum Glück ist das Netzwerk der Künstler, des Vereins und des Veranstalters groß. Guy Palumbo ist am Nachmittag in der Kulturwerkstatt und bekommt mit, dass am Abend eine offene Bühne zur Verfügung steht und sagt spontan seinen Auftritt zu, weil er einfach Lust hat aufzutreten und für das Publikum Musik zu machen. Ein Glücksfall, Guy Palumbo ein Vollblutmusiker, der bereits in seiner Kindheit Musik gemacht hat, schreibt eigene Songs und spielt dazu auf seiner Gitarre. Mit 24 Jahren kam er nach Deutschland und lebt nun in Fürth. Für so einen wie ihm kein Problem auch alleine, als Solokünstler eine so große Bühne zu rocken. Und so bieten sich mir an diesem Abend wieder einmal viele tolle Motive, von professioneller Bühnentechnik ins rechte Licht gesetzt.
Ich bedanke mich bei Stephanie Dunker und ihrem Team, dass ich wieder einmal in ihrem Hause fotografieren durfte, ebenso bei den Künstlern des Abend, vor allem bei Guy, dass ich die Ausübung ihrer Kunst mit meiner Fotokamera festhalten durfte und dass ich meine Bilder hier, auf meiner Seite zeigen darf.

Event: 159. Rampenschweinerei
Bühnenlicht: Torsten Weinert
Location: Großer Saal – Kulturwerkstatt auf AEG
City: Nürnberg
Date: 25.09.2018