Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber Available Light Künstler Porträt Edda B. Lang Kofferfabrik Fürth Fotograf Nürnberg Jürgen Klieber

Available Light Künstler Portraits – Edda B. Lang in der Kofferfabrik Fürth fotografiert · 06.2020

Edda B. Lang, „Ich bin keine Frau für EIN Instrument“, sagt die Fürther Musikerin von sich selbst. Experimentierfreudig spielt sie mehrere Instrumente. Zu dem organisiert sie den KofferHofMarkt und ist Vorständin beim Rampenschweinerei e.V., bei dem auch ich mich ehrenamtlich engagiere. Ein Vereinstreffens in der Kofferfabrik in Fürth nutzten wir beide, um im Vorfeld Künstlerportraits zu machen.
Ich möchte meine Available Light Portrait-Fotografie weiter vertiefen und suchte ein Modell und eine Location, bei der ich ausschließlich mit Fensterlicht, also ohne Blitzlicht, fotografieren konnte. Edda kenne ich schon einige Jahre als Bassisten und Handpan-Spielerin und hatte sie schon live auf verschiedenen Bühnen fotografiert. Nun hatte sie Lust, sich von mir auch portraitieren zu lassen.
Die Fürther Kultlocation Kofferfabrik bietet diverse Räumlichkeiten für Gastronomie und Veranstaltungen, in dem uns Udo Martin von der Kofferfabrik das Fotografieren an diesem Nachmittag ermöglicht hatte, vielen Dank. Vor allem gibt es dort diverse Fenster nach Norden. Durch Nordfenster kommt kein direktes Sonnenlicht herein. Vom Wetter bin ich unabhängig, es kann sonnig sein, regnen oder bewölkt sein. Es kommt immer gerichtetes Licht, dass für die Portraitfotografie wunderbar die Augen anstrahlt und keine Schatten in den Augenhöhlen verursacht.
Um neue Fotos für mein Portfolio und für diesen Blog zu bekommen, hatte ich mir verschiedene Posen überlegt. Ich wollte Edda stehend und sitzend fotografieren, zudem Dreiviertellängen- bis zu Kopfportraits machen, Hoch- und Querformate schießen. Ich wollte sowohl mit dem Fensterlicht fotografieren, als auch mit Licht von der Seite und das Licht als Gegenlicht verwenden. Edda und ich gingen die Einstellungen zunächst Punkt für Punkt durch. Aber schon beim Betreten der Räume ist uns das Treppenhaus mit seinen Bemalungen aufgefallen. Bevor wir alle Posen durch hatten, haben wir beim Shooting diesen spontan entdeckten Ort genutzt, um weitere Portraits zu machen.
Da Edda den KofferHofMarkt in der Kofferfabrik organisiert, bringt dieser für den Ort typische Hintergrund noch eine zusätzliche Aussage über Edda in die einzelnen Aufnahmen mit hinein. Perfekt.
Das Shooting haben wir auf TFP-Basis gemacht, d.h. „Time for prints“. Edda wurde von mir als Modell mit digitalen Fotodateien entlohnt – der Begriff TFP kommt noch aus Zeiten, wo man Papierbilder übergeben hat – und kann die Fotos für ihre Homepage und die sozialen Medien verwenden. Ich konnte als Fotograf experimentieren, mein ästhetisches Gespür mit den Bildern widerspiegeln und habe jetzt wieder Fotos mit denen ich mich für Aufträge bewerben kann.
Wir hatten viel Spaß beim Fotografieren und Edda hat mir angeboten, mir auch nochmal als Modell zur Verfügung zu stehen.

Künstler: Edda B. Lang
Location: Kofferfabrik
City: Fürth
Date: 18.06.2020